Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

140 Jahre Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rosenthal

Rosenthal
Büste
W.Rosenthal

Ein Rückblick auf das Festwochenende 

anlässlich des 140. Geburtstages von

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rosenthal 

 

 

Mit mehreren Veranstaltungen wurde der bedeutende Ehrenbürger von Thallwitz gewürdigt.

Aus unterschiedlichen Perspektiven betrachteten

unser Bürgermeister Herr Thomas Pöge,

die Enkelin von W. Rosenthal, Frau Bettina Bönsch,

der Enkel von W. Rosenthal, Herr Wolfgang Ebert, 

Chorleiter Herr Reinhard Grützner und Frau Petra Grützner

Herr Dr. Felix Heyse, ehemaliger Arzt der Thallwitzer Klinik,

Frau Kathy König, ehemalige Patientin

die Schülern Marlon Opitz und Adrian Mucke und

Heimatvereinsmitglied Frau Gabi Bonitz

das Leben und Wirken von W. Rosenthal als Mediziner und seinen unermüdlichen Einsatz für seine Patienten.

Zum Gelingen der sehr festlichen, würdevollen und auch teilweise sehr emotionalen Veranstaltungen trugen ebenfalls der

Gemischte Chor Thallwitz,

die Instrumentalistengruppe um Frau Carlitz und

das Orchester St. Wenceslai unter der Leitung von Frau Oyamada bei.

An alle Teilnehmer noch einmal ein herzliches Dankeschön.

Ermöglicht wurde das Festwochenende aber auch durch viele Helfer und Unterstützer. Gedankt sei an dieser Stelle zahlreiche Sponsoren, der Förderung durch den Freistaat Sachsen, der Grundschule Thallwitz, unsere Gemeinde, den Thallwitzern, die das köstlichen Kuchenbuffet ermöglicht haben, sowie Dietmar Platz, Susann Böhme, Heidrun Günther, Elke Böhm, Dieter Moßig, Hanna Weidemüller und Fee Schwuchow.

 

Das allergrößte Dankeschön gilt jedoch den Mitgliedern der Gruppe „Rosenthal - Ehrung“ des Heimatvereins Thallwitz,  die seit einem Jahr dieses Festwochenende vorbereitet haben.

Mitwirkende
Familienangehörige
Präsentation im Kulturgut
Veranstaltung an der Büste
Eröffnung des Festwochenendes
Zahlreiche Besucher erschienen zur Eröffnung
Konzert in der Thallwitzer Kirche
Konzert
Ausarbeitung durch die W.Rosenthal Grundschule
Worte von Bürgermeister Herrn Pöge
Grundschüler zeigen ihre Ausarbeitungen
Blumenschmuck im Kulturgut
nette Gespräche fanden statt
Konzert im Kulturgut

Aktuelles

Pinnwand - immer mal etwas Neues

Weihnachtsbaum10-1

Ein kunterbunter Tannenbaum am Schösserhaus

 

War das ein Gewusel, als am Freitag, dem 25. November die „Thallwitzer Naturstrolche“ mit ihrem selbstgebastelten Tannenbaumschmuck zu Besuch im Heimatverein waren. Die mutigsten Kinder brachten ihren Baumbehang soweit wie möglich oben an den Zweigen an, holten den nächsten Schmuck aus der Heimatvereinskiste und kletterten erneut auf die Leiter. Die Kleineren schmückten die unteren Zweige. Es gab viel zu tun, wie man an der Fülle sehen kann. Die Krippenkinder kamen ebenfalls, um den Tannenbaum zu bewundern.

Anschließend haben die Mädchen und Jungen im Vereinszimmer gezeigt, dass sie schon die ersten Weihnachtslieder einstudiert haben.

Mit Kakao, Tee und kleinen Naschereien bedankte sich der Heimatverein bei den Naturstrolchen und ihren Erzieherinnen.

 

Der Vorstand des Heimatvereins

 

20221129_103251
20221130_170013
20221125_103325

Helfer gesucht

zur weiteren Verschönerung unseres Vereindomiziels werden fleissige Helfer gesucht. Wer helfen möchte und gerne den Pinsel  schwingt meldet sich bitte. Es handelt sich um Malerarbeiten. 

Besucher bisher: 
1692