Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Thallwitzer Gewerbe 1956

Thallwitz 1956

 

Mit Beginn seiner Arbeit als Chronist hat Heinz Thümmler einen Überblick über die Ortssituation im Jahr 1956 erstellt.

Dabei wurden von ihm u.a. die Themen: Handel, Gewerbe, Privatgeschäfte, öffentliche Einrichtungen, Wirtschaft, Kultur, Politik… bearbeitet.

Hier einige Ausschnitte und Fotos

zu den Bereichen:

Privatgeschäfte, Handel und Gewerbe.

 

Es gab 1956:

 

2 Bäckereien (mit Lebensmitteln)   Gerhard Poster (mit Milchverkauf) - Willi Höhne

 

1 Fleischerei, mit modernem Schlachthaus    Fa. Richard Kohlbach

 

1 Geschäft für Lebensmittel und Gebrauchsartikel aller Art:  Olga Senf

 

2 Gärtnereien:   Gärtnerei Henze (in den Händen von Rudi Gläser) - Gärtnerei W. Hörig

 

2 Tischler: Arthur Rauchfuß - August Fritzsche

 

1 Sägewerk: Besitzer Max Beck

 

1 Friseur:  Paul Krüger (Herren- und Damenfriseur

 

1 Orthopädie-Schuhmachermeister, (der einzige im Kreis Wurzen, mit weitem Kundenkreis, moderne Einrichtung) Kurt Rudolph

 

Über weitere Beispiele aus dem Bereich Handwerk, Handel, öffentliche Einrichtungen…  wird in den nächsten

Ausgaben des Gemeindeblick berichtet.

 

Petra Neustadt

Ortschronistin von Thallwitz

 

Bei Interesse kann das Chronikzimmer besucht werden.

Terminabsprache ist mit mir möglich unter: Tel. 01784142076

Bäckerei Poster
Bäckerei Höhne
Fleischerei Kohlbach
Lebensmittel Senft
Gärtnerei Henze
Tischlerei Fritsche
Tischlerei Rauchfuss
Sägewerk Beck
Friseur Krüger
Schuhmacher Rudolph

Pinnwand - immer mal etwas Neues

Brücken verbinden -Thallwitz ein Brückendorf

 

Unser Verein hatte im März 2021 einen Antrag im Rahmen des  Förderprogramms „Wurzener Land“ zum Thema „Die Erforschung der Geschichte der Brücken von Thallwitz, deren Kennzeichnung und Gestaltung eines Brückenwanderweges für Thallwitz und deren Besucher“ gestellt und diese Förderung genehmigt bekommen.

Seither arbeitet  eine Projektgruppe des Vereins an der Umsetzung des Vorhabens. Partner des Projekts sind die Gemeindeverwaltung, die Grundschule und die Kindertagesstätte „Fledermaus“.

Die Vorbereitungen zur Projektumsetzung waren und sind sehr vielfältig.

Erste sichtbare Ergebnisse kann man seit  dem 12.August in unserem Ort  an sieben Brücken finden.

Beginnend an der Schäfereibrücke und weiter bis zur Schützenbrücke in Nähe der Waldbühne, wurden Beschilderungstafeln aufgestellt. Tatkräftige Unterstützung erhielten wir von Mitarbeitern des Bauhofes. Vielen Dank dafür.

In den nächsten Wochen werden diese Informationstafeln ergänzt durch eine zentrale Ortstafel neben dem ehemaligen Spritzenhaus. Hier kann man erfahren, welche Sehenswürdigkeiten außer den Brücken ,  in Thallwitz noch zu finden sind.

Die Thallwitzer und Besucher dürfen gespannt sein. Wir werden Sie weiter informieren.

 

Projektgruppe „Brücken“

20220811_075639

Helfer gesucht

zur weiteren Verschönerung unseres Vereindomiziels werden fleissige Helfer gesucht. Wer helfen möchte und gerne den Pinsel  schwingt meldet sich bitte. Es handelt sich um Malerarbeiten. 

Besucher bisher: 
1464